CollaTape®, CollaCote® und CollaPlug® Wundverbände


Resorbierbare Kollagen-Wundverbände kontrollieren den Blutfluss zur Unterstützung des Regenerationsprozesses

Die resorbierbaren Kollagen-Wundverbände sind weiche, weiße, biegsame, nicht bröckelnde Schwämme, welche aus bovinen (vom Rind stammend) Achillessehnen hergestellt werden, und eine der reinsten Quellen für Typ I Kollagen sind. Aufgrund der kohärenten Schwammstruktur lässt sich die Applikation der Verbände auf die Wunde einfach kontrollieren. Die Verbände behalten ihre strukturelle Integrität auch in nassem Zustand. Mehr als 90 % des Verbands bestehen aus offenen Poren, die sich mit Flüssigkeit füllen können. Die resorbierbaren Wundverbände werden nach Aufreinigung mit Ethylenoxid sterilisiert. Die Colla Kollagen-Wundverbände sind als Medizinprodukt mit der Nummer CE0123 zugelassen1.

Hochporös, stark absorbierend


CollaPlug Verband nimmt bis zum 60-fachen des Eigengewichts an Flüssigkeit auf2, 3 und hat mehr als 90 % offene Poren3-5.

Resorbierbar


CollaCote, CollaTape und CollaPlug werden in 10–14 Tagen resorbiert6.

Steril


CollaCote, CollaTape und CollaPlug Wundverbände werden mit Ethylenoxid terminal sterilisiert5.

 

Resorbierbar


Kein Zweiteingriff zur Entfernung notwendig.

Kontrollieren die Blutung und Stabilisieren das Blutkoagel4


48 % schnellere Gerinnung als mit Baumwollgaze6. Die Blutstillungszeit beträgt: 2–5 Minuten2.

 

CollaTape ist indiziert bei/für:

  • Lokalisierte Kieferkammdefekte7
  • Alveolenaugmentation8
  • Perforation der Schneider’schen Membran9, 10
  • Subantrale Augmentationen11
  • Weichgewebe-Entnahmestellen12

 

CollaPlug ist indiziert bei/für:

  • Extraktionsalveolen4,14
  • Vierwandige Alveolen4,14
  • Biopsie-Entnahmestellen4,14

 

CollaCote ist indiziert bei/für:

  • Weichgewebe-Rekonturierung3
  • Fixierung des Knochenersatzmaterials bei Sinusaugmentation11
  • Gesteuerte Knochenregeneration13
  • Perforation der Schneider’schen Membran9,10

 

Darreichungsformen und Artikelnummern

CollaPlug® Wundverband

Artikel-Nr.
0102 CollaPlug® (10 Stück)

CollaCote® Wundverband

Artikel-Nr.
0101 CollaCote® (10 Stück)

CollaTape® Wundverband

Artikel-Nr.
0100 CollaTape® (10 Stück)

Die FAQs zu CollaTape®, CollaCote® und CollaPlug® Wundverbände

FAQs

Wie lang dauert es, bis die Colla Wundverbände resorbiert sind, wie werden die Colla Wundverbandmaterialien angewendet, Sind Colla Wundverbandmaterialien steril.

mehr Information
Einzelnachweise

  1. CollaTape, CollaCote, CollaPlug resorbierbare Kollagen-Wundverbände, Gebrauchsanweisung, Rev. 01/10. 2010.
  2. Stein MD et al. J. Periodontol. (1985) 56:35-8.
  3. Ceravolo FJ et al. Int. J. Oral Implantol. (1987) 4:15-8.
  4. Wang HL et al. Implant Dent. (2007) 16:33-41.
  5. CollaTape, CollaCote, CollaPlug resorbierbare Kollagenwundverbände, Gebrauchsanweisung, Rev. 01/10. 2010.
  6. Daten in den Akten von Integra LifeSciences Corporation (Lee White clotting test, FDA submission data).
  7. Callan DP et al. Implant Dent. (2000) 9:36-44.
  8. Jackson BJ et al. J. Oral Implantol. (2007) 33:353-64.
  9. Pikos MA. Implant Dent. (2008) 17:24-31.
  10. McAllister BS et al. Int J Oral Maxillofac Implants (1999) 14:361-8.
  11. Smiler DG. Pract Periodontics Aesthet Dent (1997) 9:885-93; quiz 895.
  12. Landsberg CJ. J. Periodontol. (2008) 79:945-54.
  13. Ganz SD et al. J. Oral Implantol. (2002) 28:178-83.
  14. Sclar AG. J Oral Maxillofac Surg (2004) 62:90-105.