Tapered Screw-Vent® Implantatsystem


Ob ein- oder zweizeitige Lösung – höchste Flexibilität für ein überzeugendes Ergebnis

Die Tapered Screw-Vent Implantate bieten Ihnen alles, wonach Sie bei ein- oder zweiteiligen Systemen suchen. Die Innensechskantverbindung, das konische Design und das Mehrfach-Führungsgewinde sowie eine Vielzahl von Längen und Durchmessern sorgen für eine umfassende und zuverlässige Lösung.

Eigenschaften & Vorteile

Das Tapered Screw-Vent Implantat feiert 12 Jahre Qualität. Und Zimmer Dental feiert die klinischen Ergebnisse des original Tapered Screw-Vent Implantats mit MTX® Oberfläche.

Die dokumentierten prospektiven klinischen Überlebensraten für MTX-texturierte Tapered Screw-Vent Implante zeigen:

  • Implantat-Überlebensrate im Mittel von 98,7% (Bereich von 95,1 % bis 100 %)

Nachkontroll-Zeiträume von 3 bis 120 Monaten (Durchschnitt = 36,4 Monate)

Die durch die Verwendung von Tapered Screw-Vent Implantaten mit Dreifach-Führungsgewinde erreichte Primärstabilität erlaubt die sofortige Insertion und/oder Belastung.*

  • Das Dreifach-Führungsgewinde liefert die mechanische Stabilität für Sofortimplantationen.
  • Chirurgisches Protokoll für weichen Knochen ermöglicht Knochenkompression und liefert zusätzliche Stabilität an Stellen mit schlechter Knochenqualität.1
  • In dichtem Knochen ermöglicht der finale Stufenbohrer initiale Stabilität durch Greifen des Implantats im apikalen Knochen.2

 

Tapered Screw-Vent ImplantatApikales Ende des Tapered Screw-Ventund Trabecular Metal Implantats mit Darstellung des Beginns der drei Gewinde im Abstand von jeweils 120°.
*Abhängig von Patient und Ausgangslage.Dreifach-Führungsgewinde

Die koronalen Mikrorillen wurden zur Erhaltung des krestalen Knochens entwickelt.3
Es sind drei koronale Oberflächenkonfigurationen erhältlich:

1,0 mm maschinierter Kragen (Modell TSV) 0,5 mm maschiniert mit krestalen Mikrorillen (Modell TSVM) Vollständige MTX Mikrotexturierung mit krestalen Mikrorillen (Modell TSVT)

Die proprietäre Innensechskantverbindung, verwendet mit den Friction-Fit-Abutments von Zimmer Dental, schützt nachweislich den krestalen Knochen vor konzentrierten okklusalen Kräften. 4,5

  1. Der Innensechskant schafft eine Friction-Fit-Verbindung, die den krestalen Knochen gegen okklusale Kräfte abschirmt. 4,6
  2. 1,5 mm tiefer Innensechskant – schützt die Abutmentschraube vor übermäßiger Belastung und verteilt okklusale Kräfte tief in das Implantat.
  3. Einführungsabschrägung reduziert horizontale Belastungen besser als plane „Stumpfstoß“-Verbindungen (Abb. B).4,5,6

 

Tapered Screw-Vent Implantate werden mit einer Multifunktions-Einbringhilfe/Abdruckpfosten geliefert, die drei wichtige Aufgaben erfüllt:

a. Setzen des Implantates

Die Einbringhilfe wird als Hilfsmittel zum Transportieren des Implantates in das Operationsgebiet verwendet und verfügt über eine praktische Farbcode-Identifikation, die mit den Implantat-Analogen übereinstimmt.

b. Abformung auf Implantat-Niveau

Die Einbringhilfe fungiert hier als Abdruckpfosten, der bereits auf dem Implantat vormontiert ist. Der Chirurg kann sofort eine Verschlüsselung oder Abformung vornehmen oder der restaurativ tätige Zahnarzt kann den Pfosten nach der Einheilphase verwenden.

c. Pärparierbares temporäres Abutment

Nach Fertigstellung des Implantatmodells kann die Einbringhilfe auch präpariert und als temporäres Abutment verwendet werden, währen die endgültige Restauration angefertigt wird.

 

Die MTX mikrostrukturierte Oberfläche erreicht nachweislich hohe Werte von Knochen-Implantat-Kontakt (BIC) oder osseokonduktiver Kapazität. 8,9 Mehr als 90 % BIC im Vergleich zu erreichten 42–77% BIC bei TPS-beschichteten, sandgestrahlten und säuregeätzten, oxidierten und HA-beschichteten Oberflächen, die in Human-Sinusaugmentationen gesetzt wurden.

Darüber hinaus liegen erfolgreiche klinische Resultate bei Sofortbelastung vor. 1,10

Tapered Screw-Vent Implante sind auch mit MP-1 HA-beschichteter Oberfläche erhältlich.

Tapered Screw-Vent Implantateeignen sich für den Ober- oder Unterkiefer, zur sofortigen Belastung aber auch für die Belastung nach einer konventionellen Einheilphase. Eine Sofortbelastung ist indiziert bei guter Primärstabilität und einer geeigneten okklusalen Belastung.

Eine ausführliche Beschreibung der Anwendung finden Sie im Tapered Screw-Vent® Chirurgie-Handbuch.

Artikelnummern und Größen

Implantate
Tapered Screw-Vent
 
 
 
Länge: 8 mm; 10 mm; 11,5 mm; 13 mm; 16 mmØ 3,7 mm
Ø 4,1 mm
Ø 4,7 mm
Ø 6,0 mm
Maschinierter Kragen ohne Mikrorillen
TSVB8
TSVB10
TSVB11
TSVB13
TSVB16
TSV4B8
TSV4B10
TSV4B11
TSV4B13
TSV4B16
TSVWB8
TSVWB10
TSVWB11
TSVWB13
TSVWB16
TSV6B8
TSV6B10
TSV6B11
TSV6B13
TSV6B16
Maschinierter Kragen mit Mikrorillen
TSVMB8
TSVMB10
TSVMB11
TSVMB13
TSVMB16
TSVM4B8
TSVM4B10
TSVM4B11
TSVM4B13
TSVM4B16
TSVMWB8
TSVMWB10
TSVMWB11
TSVMWB13
TSVMWB16
TSVM6B8
TSVM6B10
TSVM6B11
TSVM6B13
TSVM6B16
MTX-strukturierter Kragen mit Mikrorillen
TSVTB8
TSVTB10
TSVTB11
TSVTB13
TSVTB16
TSVT4B8
TSVT4B10
TSVT4B11
TSVT4B13
TSVT4B16
TSVTWB8
TSVTWB10
TSVTWB11
TSVTWB13
TSVTWB16
TSVT6B8
TSVT6B10
TSVT6B11
TSVT6B13
TSVT6B16
Einzelnachweise

  1. Siddiqui AA, O’Neal R, Nummikoski P, Pituch D, Ochs M, Huber H, Chung W, Phillips K, Wang IC. Immediate loading of single-tooth estorations: one-year prospective results. J Oral Implantol. 2008;34:208-218.
  2. Rosenlicht JL. Advancements in soft bone implant stability. West Indian Dent J. 2002;6:2-7.
  3. Shin SY, Han DH. Influence of a microgrooved collar design on soft and hard tissue healing of immediate implantation in fresh extraction sites in dogs. Clin Oral Implants Res. 2010;21:804-814.
  4. Mihalko WM, May TC, Kay JF, Krause WP. Finite element analysis of interface geometry effects on the crestal bone surrounding a dental implant. Implant Dent. 1992;1:212-217.
  5. Chun HJ, Shin HS, Han CH , Lee SH. Infl uence of implant abutment type on stress distribution in bone under various loading conditions using finite element analysis. Int J Oral Maxillofac Implants. 2006;21:105-202.
  6. Binon PP. The evolution and evaluation of two interference-fit implant interfaces. Postgraduate Dent. 1996;3:3-13.
  7. Chun HJ, Shin HS, Han CH, Lee SH. Infl uence of implant abutment type on stress distribution in bone under various loading conditions using finite element analysis. Int J Oral Maxillofac Implants. 2006;21:105-202.
  8. Trisi P, Marcato C, Todisco M. Bone-to-implant apposition with machined and MTX microtextured implant surfaces in human sinus grafts. Int J Periodontics Restorative Dent. 2003;23(5):427-437.
  9. Todisco M, Trisi P. Histomorphometric evaluation of six dental implant surfaces after early loading in augmented human sinuses. J Oral Implantol. 2006;32(4):153-166.
  10. Cannizzaro G, Leone M. Restoration of partially edentulous patients using dental implants with a microtextured surface: Aprospective comparison of delayed and immediate full occlusal loading. Int J Oral Maxillofac Implants. 2003;18(4):512-522.